Ihren Besuch im SCHLOSSHOTEL BURG SCHLITZ sollten Sie unbedingt mit einer kommentierten Führung durch unseren Landschaftspark verbinden.

 

„Wünsche Wenig, Wirke Viel“ – das war die Lebensphilosophie von Hans Graf von Schlitz. Der ehemalige Revierförster, Historiker und Chronist Jim Schütz führt Sie durch das herrliche Gelände des Grafen und lässt Sie die Geschichte dieses bedeutsamen Ortes, das Leben von Hans Graf von Schlitz, die vielen Denkmale, Obelisken und Steinsetzungen mit ihren allgemeinen, persönlichen, patriotischen und gar intimen Inhalten kennen lernen.

 

Aber nicht nur die Denkmale und Bauwerke sind von besonderer Bedeutung, auch die Gestaltung der Landschaft mit besonderen Bäumen, wie die 500-jährige Eiche, 180 Jahre alte Blutbuchen, die 180-jährige Gelbblühende Gurkenmagnolie, den ebenfalls 180 Jahre alten Ginkgobaum und viele anderen dendrologischen Besonderheiten.

 

Herr Schütz begleitet Sie an Stellen, an denen Mecklenburg sein Herz ganz weit öffnet und Sie tief hinein blicken lässt.

 

 

Wanderung Mecklenburg Schlosshotel